Referenzen

"Vielen Dank für die Übernahme der Trauerrede für meinen verstorbenen Vater. In Ihren sehr einfühlsamen Worten konnte an der nichtkirchlichen Trauerfeier mein Vater nochmals mit seinen vielseitigen Facetten aufscheinen und mit den trostspendenden Gesten leichter verabschiedet werden. Dabei war der Einbezug christlicher Formeln wie Vaterunser und Gebet sehr unterstützend. Besonders tröstend erlebte ich die von Ihnen solistisch gesungenen Lieblingslieder meines Vaters in so wundervoller und andächtiger Weise. In Erinnerung bleibt diese Trauerfeier durch ihre souveräne und einfühlsame Gestaltung und Moderation.
Vielen Dank. "
 

Jochen G.

Schlußstück

Der Tod ist groß.
Wir sind die Seinen lachenden Munds. 
Wenn wir uns mitten im Leben meinen,
wagt er zu weinen mitten in uns. 

Rainer Maria Rilke
(1875 - 1926) 

In einen unendlichen Raum begebe ich mich.
Auf eine Reise, die keine Entfernung kennt.
Auf den Weg von Stein zu Stern.
Auf himmlischen Pfaden
Begegne ich der höheren Macht.
Ich fülle die Hand mit Sternenstaub.
Ich berühre den Rand des Mondes.
Ich kehre zurück zur Erde auf die grüne Wiese.
Die Mächte der Himmelssphären sollen mir zur Hilfe eilen.


Schamanengesang der Tschuktuken

 

Zwei Augen hat die Seel`
eins schaut in die Zeit,
das andere richtet sich 
hin in die Ewigkeit 
 

Angelus Silesius